Brandenburgs gefährliche Alleen.
Pkw kommt von Landstraße ab und kracht gegen Baum – Fahrzeug fängt sofort Feuer – schwer eingeklemmter Fahrer verbrennt in den Trümmern seines Pkw

Datum: Donnerstag, 27. August 2020, 19 Uhr
Ort: L162 bei Kremmen, Landkreis Oberhavel, Brandenburg

Dramatischer Unfall auf der L162 zwischen Kremmen und Linum am Donnerstagabend. Gegen 19 Uhr kommt ein Pkw auf gerader Strecke ohne Fremdeinwirkung von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. Das Wrack geht unmittelbar nach dem Crash in Flammen auf, für die Person am Steuer gibt es keine Rettung mehr. Sie verbrennt in den Trümmern ihres Fahrzeugs. Die Feuerwehr kann nach dem Löschen des Pkw nur noch die verbrannten Überreste bergen. Für die Einsatzkräfte eine belastende Aufgabe: „Wir haben noch während des Einsatzes für die Betreuung der Einsatzkräfte gesorgt“, berichtet Einsatzleiter Oliver Fritz. Leider gäbe es solche Unfälle in Brandenburg immer wieder: „Die Brandenburger Alleen sind schön aber auch gefährlich“, weiß der erfahrene Feuerwehrmann zu berichten, „Die schmalen Straßen haben kaum Leitplanken und so kommt es immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen!“. Die Gründe dafür, so vermutet der Brandschützer, seien oft nicht Einhaltung der Geschwindigkeitsvorgaben und Unachtsamkeit. Warum es in diesem Fall zu dem folgenschweren Unfall kam, ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.