Rheinsberg: Freche Wildcamper

Am 22.05.2020 gegen 09:00 Uhr bemerkte ein Ehepaar beim Spaziergang mehrere Leute im Wald auf einer Lichtung bei Rheinsberg, welche dort mit ihren Fahrzeugen campierten. Als die Eheleute belehrende Worte sprachen, stießen diese auf wenige Gehör. Die Camper reagierten gereizt und sagten, dass man sich immer zwei Mal im Leben sehe. Sie boten den Eheleuten an, sich später im Wald zu treffen. Des Weiteren taten sie ihren Unmut über den deutschen Staat kund. Als die Polizei vor Ort eintraf, konnten vier Camper angetroffen und belehrt werden. Anschließend räumten alle freiwillig das Feld.

Author: Blaulichtreport Neuruppin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.