Am heutigen Freitagabend gegen 18:53 Uhr wurde die Feuerwehr Neuruppin in die Präsidentenstraße alarmiert. In einer Wohnung einer Familie schlug der CO2-Warner Alarm und sie alarmierten daraufhin sofort die Feuerwehr und verließen die Wohnung. Bei Eintreffen der Feuerwehr ging ein Trupp unter PA (Atemschutz) und einem Warnmessgerät in die Wohnung vor und bestätigten ihrem Gruppenführer über Funk, dass eine geringe Menge wahrnehmbar ist. Ein Mitarbeiter der Stadtwerke Neuruppin wurde angefordert und kam vor Ort. Er bestätigte einen defekt an der Gastherme und legte diese still. Diese muss durch eine Spezialfirma erneuert werden.

Personen kamen bei diesem Einsatz nicht zu schaden. Im Einsatz waren 24 Einsatzkräfte mit 8 Fahrzeugen sowie der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen. Für die Dauer des Einsatzes wurde die Straße voll gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.