Zwei schwere Unfälle innerhalb weniger Stunden

Walsleben – Am heutigen Mittwoch kam es gegen 01:38Uhr auf der A24 in Fahrtrichtung Berlin km 190,5 zu einem Verkehrsunfall, bei welchem sich eine Person schwer verletzte. Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein Pkw Van Mitsubishi von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf der Seite zum Liegen. Als die Feuerwehr Walsleben eintraf, wurde die Einsatzstelle gesichert und die Batterie des PKW abgeklemmt. Der Rettungsdienst versorgte bereits die verletzte Person. Die verletzte Person wurde ins Krankenhaus gebracht. Wie es zum Unfall kommen konnte ermittelt nun die Polizei. Der Einsatz konnte um 02:30 Uhr beendet werden.

Walsleben – Am frühen Mittwochmorgen gegen 05:16 Uhr kam es auf der A24 in Fahrtrichtung Berlin km 199,0 zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Renault-Bus kam aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, überschlug sich dabei ca. drei mal und kam in einem Graben zum Stehen. Als die Feuerwehr Walsleben eintraf, sicherten sie die Einsatzstelle und stellten den Brandschutz sicher. Auch versorgten sie die schwer verletzte Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Als der Rettungsdienst eintraf, übernahmen sie den Verletzten und fuhren zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus der Ruppiner Klinken. Wie es zum Unfall kam ermittelt auch hier die Polizei. Der Einsatz konnte um 06:30 Uhr beendet werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.