Am 01.06.2019 gegen 14:30 Uhr wurde bei der Verkehrskontrolle eines 28-jährigen Fahrzeugführers mit russischer Staatsangehörigkeit mit einem PKW Mitsubishi in der Mariefredstraße in Rheinsberg festgestellt, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Da der 28-Jährige sich länger als 185 Tage in Dtl. aufhält, ist sein mitgeführter russ. Führerschein nicht mehr gültig. Die Weiterfahrt musste ihm untersagt werden. Ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.