Ein 39-Jähriger befand sich in einem Neuruppiner Einkaufzentrum. In einem dortigen Schuhgeschäft zeigte er sich interessiert für diverse Waren. Um sich diese genauer anzusehen, legte er seine Geldbörse und sein Mobiltelefon kurzzeitig beiseite. Als er sich nach einem kurzen Augenblick wieder seinen Sachen zuwandte, befanden sich diese nicht mehr am Ort. Augenscheinlich hat eine unbekannte Person die Gunst der Stunde genutzt, um die Sachen zu entwenden, da eine Absuche des Geschäfts erfolglos blieb. Einen ähnlichen Vorfall hatte es bereits am Freitagvormittag gegeben. Hier wurde einer 69-jährigen Dame die Handtasche direkt aus dem Einkaufswagen entwendet. Auch sie hatte sich zuvor kurzzeitig vom Einkaufswagen abgewandt, um Lebensmittel in einem ansässigen Discounter etwas genauer zu betrachten.

Die Polizei rät eindringlich dazu, persönliche Gegenstände auch für kurze Momente nicht unbeaufsichtigt zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.