Wusterhausen/Dosse – Ein Wusterhausener hat in der letzten Zeit zahlreiche Anrufe von einer ihm unbekannten Mobilfunknummer erhalten. Immer meldete sich ein Mann, der mit Akzent deutsch sprach. Am 06.06. gab der Unbekannte gegenüber dem Wusterhausener an, dass er für einen gemeinsamen inhaftierten Geschäftspartner Chemikalien zum Bau einer Bombe liefern wolle, am besten sofort. Die Geschichte erschien dem Wusterhausener gerade im Hinblick auf bereits bekannte Betrugsmaschen (Enkeltrick, falsche Polizeibeamte etc.) so seltsam, dass er sich an die Polizei wandte. Die Beamten konnten zunächst ermitteln, dass es sich bei derartigen Anrufen unter der angegebenen Mobilfunknummer offenbar um Telefonstreiche oder Scherzanrufe handelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.