Symbolbild

02. Juni 2020, 16:57 Uhr
Zernitz, Rheinsberg, Brandenburg

Mit gut 28 Grad Celsius war der Dienstag der bislang wärmste Tag des Jahres in Neuruppin und im Landkreis Ostprignitz Ruppin. Es wurden 27,7 Grad gemessen.

Aber der Tag blieb leider nicht für einige Feuerwehren ruhig. So mussten unter anderem die Feuerwehren Neustadt/Dosse, Wusterhausen und die Wehren in der Umgebung zu einem Flächenbrand nach Zernitz ausrücken. Als die Kräfte aus Zernitz vor Ort eintrafen, bestätigte sich die Lage. In einem Waldstück brannten ca 20 Quadratmeter-Waldboden. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte schlimmeres verhindert werden. Das Tanklöschfahrzeug (TLF) von Breddin wurde noch für Nachlöscharbeiten eingesetzt, um sicherzugehen, das dass Feuer nicht erneut ausbricht. Auch die Feuerwehren aus Rheinsberg und Umgebung mussten am Abend ausrücken, um einen in Flammen stehenden Carport zu löschen. In Flecken Zechlin hatte laut Polizei der Besitzer auf einem Grundstück Unkraut mit einem Gasbrenner entfernen wollen. Das ging aber allerdings schief. Als auf einmal die Flammen zuerst auf das aus Plastikmaterial bestehende Dach des Carports und anschließend auf die Fensterfront der angrenzenden Scheune übergriffen. Die Feuerwehr aus Flecken Zechlin, sowie Rheinsberg waren mit 51 Feuerwehrleuten im Löscheinsatz. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf: 3 000 Euro geschätzt.

Seit aktuell bitte alle vorsichtig. Zur Zeit herrscht in ganz OPR die höchste Waldbrandwarnstufe 5.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.