Betrug: Falscher Polizist ruft bei einem (80) Jährigen an

Neuruppin. Der 80-jährige Neuruppiner erhielt Freitagvormittag einen Anruf von einer männlichen Person, die sich als Polizeihauptkommissar von der Dienststelle in Neuruppin vorstellte. Der Mann erklärte, dass die Polizei Einbrecher festgenommen hätte, bei denen ein Zettel mit Daten und Anschrift des Geschädigten aufgefunden wurde. Der Geschädigte wurde aufgefordert Bargeld von der Bank zur Sicherheit abzuheben und auf weitere Anweisungen warten. Dem Geschädigten kam die Sache komisch vor. Deshalb informierte er die richtige Polizei. Die Polizei ermittelt jetzt wegen versuchten Betruges.

Author: Blaulichtreport Neuruppin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.