Streifenwagen auf Einsatzfahrt beschädigt nach Ausweichmanöver – Dabergotz

Dabergotz – Ein mit Sonder- und Wegerechten fahrender Streifenwagen musste am Sonntag gegen 18.15 Uhr in Dabergotz einem Pkw ausweichen, dessen Fahrer die Bahn nicht freimachte. Dabei kollidierte der Vorderreifen des Streifenwagens mit der Bordsteinkante einer Verkehrsinsel, sodass der Reifen platzte. Der Streifenwagen war nicht mehr fahrbereit, Schaden ca. 1.000 Euro. Die Beamten waren zu einer Alarmauslösung nach Kyritz gerufen worden, die sich später als Fehlalarm herausgestellt hat.

Author: Blaulichtreport Neuruppin

Schreibe einen Kommentar