Neuruppin – Am gestrigen Freitagabend kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand eines Bungalow/ Anbau in der Eisenbahnstraße in Neuruppin. Die Feuerwehr war gerade vom Fackelumzug des Martinimarkts zurück, als gegen 19:15 Uhr die Alarmierung kam, dass ein Bungalow in Vollbrand stehe. Als die Feuerwehr auf Anfahrt war, konnte man den Feuerschein und den Rauch sichtbar erkennen. Bei Ankunft am Einsatzort bestätigte sich die Lage, dass der Bungalow/ Anbau in voller Ausdehnung brannte. Sofort wurde eine Wasserversorgung aufgebaut und zwei Trupps gingen unter Atemschutz mit 2 C-Rohren zur Brandbekämpfung vor. Der Bungalow war zum Zeitpunkt des Brandes nicht bewohnt. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Bungalow/ Anbau jedoch nicht mehr gerettet werden. Personen kamen beim Einsatz nicht zu Schaden. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei. Im Einsatz waren die Feuerwehreinheiten aus Neuruppin und Bechlin mit 35 Einsatzkräften und 9 Fahrzeugen sowie der Rettungsdienst, Polizei und das Ordnungsamt der Stadt Neuruppin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.