Am 11.09.2019 gegen 22:30 Uhr geriet ein 20-Jähriger in einem Einkaufsmarkt in der Karl-Marx-Straße in Neuruppin in Streit mit einem 35-Jährigen. Als der 35-Jährige den Markt verließ, folgte der 20-Jährige und sprang ihm in den Rücken. Der 35-Jährige wiederum schlug dem Angreifer ins Gesicht. Zeugen trennten die Personen voneinander. Der 20-Jährige erlitt ein Hämatom im Gesicht. Der 35-Jährige wurde am Schienbein verletzt. Eine medizinische Versorgung war nicht notwendig. Vor Ort beleidigte der alkoholisierte 20-Jährige die Polizeibeamten. Er erhielt einen Platzverweis und entfernte sich vom Ort. Strafanzeigen wegen Körperverletzungen und Beleidigungen wurden eingeleitet. Gegen 23:40 Uhr geriet der 20-jährige Tatverdächtige zw. Alt Ruppin und Wulkow nun in Streit mit einem 27-jährigen Freund. Beide hatten eine körperliche Auseinandersetzung neben der Bundesstraße 167, welche durch Zeugen wahrgenommen wurde.Vor Ort hatte der 20-Jährige eine Atemalkoholkonzentration von 1,86 Promille. Die Beteiligten erlitten keine Verletzungen. Der aggressive 20-Jährige beleidigte erneut die Polizeibeamten und versuchte eine Polizeibeamtin zu treten, was ihm nicht gelang. Er musste zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden. Entsprechende Strafanzeigen wegen Widerstand und tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung wurden eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.