Kyritz. Ein Zeuge informierte gestern gegen 15.00 Uhr die Polizei darüber, dass ein Traktor im Kreisverkehr Bundesstraße 5/Bundesstraße 103 Teile seiner Ladung verloren hatte. Es handelt sich bei der Ladung um Pülpe (Reststoff Stärke), wodurch die Fahrbahn sehr rutschig wurde und für etwa 30 Minuten gesperrt werden musste. Die Freiwillige Feuerwehr übernahm die Reinigung der Fahrbahn. Sie war mit neun Kameraden und vier Fahrzeugen vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.