Walsleben 

Ein 38-Jähriger befuhr gestern um 14.30 Uhr mit einem Kleintransporter der Marke Iveco die Bundesautobahn 24 in Richtung Berlin und wurde auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage Walsleben West einer Verkehrskontrolle unterzogen. Am Zugfahrzeug befand sich ein Anhänger. Vor Ort händigte der Kroate einen Führerschein der Klasse B aus. Die Fahrzeugkombination hatte jedoch ein zulässiges Gesamtgewicht von 5.200 Kilogramm. Erforderlich wäre demzufolge die Fahrerlaubnisklasse BE. Der Anhänger blieb daher stehen und der Mann fuhr zunächst weiter und kümmerte sich um einen Fahrer. Ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.