Neuruppin/Wittstock – In den gestrigen Abendstunden sind im Stadtgebiet von Wittstock Menschen mit Kerzen auf die Straße gegangen, um gegen die Bestimmungen von Bund und Land im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu protestieren. Da ein Versammlungsleiter nicht zu ermitteln war und Verstöße gegen die Eindämmungsverordnung festgestellt wurden, wurden Identitätsfeststellungen durchgeführt, Platzverweise ausgesprochen und Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Auch in Neuruppin wurden einzelne Menschen mit Kerzen im Stadtgebiet festgestellt. Zudem wurde eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz aufgenommen.

Pritzwalk – Auf dem Markt in Pritzwalk gingen im Rahmen einer angemeldeten Versammlung ebenfalls Menschen gegen die Bestimmungen von Bund und Land im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie auf die Straße. Die Versammlung verlief störungsfrei, allerdings wurde außerhalb der Versammlung ein Verstoß gegen die Eindämmungsverordnung festgestellt. Es wurden die Personalien erhoben und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt. 

Wittenberge – Zu einer unangemeldeten Versammlung kamen gegen 19:00 Uhr Menschen in Wittenberge zusammen. Durch bewusste Missachtung der Regelungen der Eindämmungsverordnung wurde dabei der Protest gegen die Bestimmungen von Bund und Land im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zum Ausdruck gebracht. So wurden die Abstandregeln und die Maskentragepflicht bei Versammlungen unter freiem Himmel nicht eingehalten. Daraufhin wurde die Versammlung durch die Polizei aufgelöst und die Personalien zur Durchführung der Ordnungswidrigkeitsverfahren aufgenommen.  

Oranienburg – Auf dem Schlossplatz fand gegen 18:00 Uhr ein Aufzug gegen die Bestimmungen von Bund und Land im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie statt. Nachdem der Versammlungsleiter die Hygieneregeln und Vereinbarungen aus dem Kooperationsgespräch verlesen hatte, setzte sich der Aufzug in Bewegung. Zu Störungen kam es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.