Neuruppin. Am Sonntag, 18.10.2020 gegen 00:10 Uhr wollten Polizeibeamte in Neuruppin, Zur Mesche, einen Mopedfahrer kontrollieren. Dieser hielt aber nicht an und flüchtete zunächst, verlor dann jedoch die Kontrolle über sein Gefährt und fiel hin. Dabei blieb er unverletzt und an seinem Moped „Simson“ entstand kein Sachschaden. Ein Atemalkoholtest bei dem 25-jährigen Fahrer (Deutscher) ergab einen Wert von 1,50 Promille. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, zur Beweissicherung musste bei ihm eine Blutprobe entnommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.