Storbeck-Frankendorf. Als die 65-jährige Eigentümerin eines Einfamilienhauses aus Storbeck am Freitag gegen 14:00 Uhr nach Hause kam, entdeckte sie in der vorhandenen Einliegerwohnung einen Einbrecher. Dieser hatte sich zuvor über die Hauseingangstür gewaltsam Zutritt zur Wohnung verschafft, konnte nach bisherigen Erkenntnissen jedoch nichts entwenden. Der Täter flüchtete anschließend, stieg als Beifahrer in einen PKW und fuhr in unbekannte Richtung davon. Nach ersten Erkenntnissen parkte der PKW bereits mehrere Stunden zuvor in Tatortnähe. Durch einen Kriminaltechniker konnten diverse Spuren gesichert werden. Der 65-Jährigen entstand ein Sachschaden von ca. 2.000,- Euro. Die weiteren Umstände der Tat ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.