Neuruppin. Nachdem ein 37-Jähriger am Samstag gegen 10:00 Uhr in der Straße Am Alten Gymnasium einen 63-jährigen Rollerfahrer darauf aufmerksam machte, dass das Parken auf dem Gehweg nicht erlaubt ist, drohte der 63-Jährige dem 37-Jährigen zunächst Schläge an. Als der jüngere Mann eine Bankmitarbeiterin bat, die Polizei zu verständigen, versuchte der Senior das Weite zu suchen. Als sich der 37-Jährige ihm in den Weg stellte, fuhr der 63-jährige Rollerfahrer bewusst auf den jüngeren Mann zu und verletzte ihn mit dem Roller. Anschließend flüchtete er. Durch Polizeibeamte konnte der Fahrer ausfindig gemacht werden. Er räumte die Tat ein. Den Senior erwartet jetzt ein Strafverfahren u. a. wegen Körperverletzung. Der 37-Jährige wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.