BAB 24/Herzsprung – Der 37-jährige Fahrer eines VW Kleinbusses befuhr am 23.08.220 gegen 10.55 Uhr den linken Fahrstreifen der Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Berlin und musste zwischen dem Autobahndreieck Wittstock und der Anschlussstelle Herzsprung aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens bremsen. Dies bemerkte der nachfolgende 81-jährige Fahrer eines Pkw Honda offenbar zu spät und fuhr aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf den VW auf. Durch den starken Aufprall wurden der 81-Jährige und der Fahrer des Pkw VW sowie insgesamt drei Insassen im Alter von 24, 41 und 45 Jahren leicht verletzt. Sie kamen alle zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Zur Erstversorgung kam ein Rettungshubschrauber zum Unfallort, sodass die Richtungsfahrbahn Berlin für etwa 30 Minuten gesperrt werden musste. Es kam zu erheblichem Rückstau bis über das Dreieck Dosse hinaus. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 20.000 Euro angegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.