Wittstock (Dosse) – Am 30.06.20 gegen 03.00 Uhr kam es in der Friedrich-Schiller-Straße zu einem Raub. Hier trafen auf einem Spielplatz zwei 22-jährige Wittstocker auf einen 18-jährigen aus dem Bereich Wittstock. Dabei soll der 18-Jährige unter Vorhalt einer Pistole ein Handy erpresst haben. Zudem schlug er einem der 22-Jährigen mit der Waffe ins Gesicht und sprach Drohungen aus. Im Anschluss flüchtete der 18-Jährige. Nachdem die Geschädigten die Polizei informiert hatten wurde über die Staatsanwaltschaft Neuruppin die vorläufige Festnahme des Tatverdächtigen und die Durchsuchung der Wohnung angewiesen. Unter Einsatz von Spezialkräften (SEK) konnte der 18-Jährige in Wittstock überwältigt werden. Dabei fanden die Beamten das entwendete Handy und eine Schreckschusswaffe. Der 18-Jährige soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.