Kyritz. Am 18.04. um 17:00 Uhr konsumierte ein 25-jähriger in der Wohnung seines besten Freundes in der Perleberger Straße Alkohol. Nach einer Flasche Schnaps beleidigte der 25-Jährige den 36-jährigen Wohnungsinhaber und schlug ein Loch in die Wand. Der 36-Jährige wollte seinen Freund nun aus der Wohnung haben, wurde jedoch von dem 25-Jährigen geschlagen. Dieser tat nun, als wolle er sich bei seinem Freund entschuldigen und nahm ihn in den Arm. Allerdings biss er ihm dabei unvermittelt in die Nase. Der Ältere flüchtete vor Angst aus seiner Wohnung, wobei er vom Jüngeren verfolgt wurde. Da der Streit auf der Straße weiterging, informierten Zeugen die Polizei. Durch die Beamten wurde der Beißer gestellt und belehrt. Anschließend wurden Anzeigen wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch gegen ihn gefertigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.