Wittstock. Nach einer Körperverletzung am frühen Morgen des 17.04. mit anschließender Wohnungsverweisung erschien der 56-jährige noch am gleichen Tag zur Versöhnung bei seiner Lebensgefährtin. Die 53-Jährige nahm ihn wieder auf. Am 18.04. gegen 21:45 Uhr kam es wieder zum Streit. Nach reichlich Alkohol packte der 56-Jährige seine Lebensgefährtin an den Armen und schubste sie gegen den Brustkorb. Der durch die Polizei ausgesprochenen Wohnungsverweisung wollte er nicht nachkommen. Er wurde in der Polizeiinspektion Neuruppin in Gewahrsam genommen. Bei der Ingewahrsamnahme wies er einen Alkoholwert von 2,3 Promille auf. Eine Strafanzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.