Am Freitagmorgen gegen 10:05 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem 31- jährigen Fahrzeugführer eines Pkw Mazda und einem 74- jährigen Radfahrer. Beide befuhren die Neustädter Straße aus Richtung Puschkinstraße in Richtung Kreisverkehr Heinrich-Rau-Straße, wobei der Radfahrer den parallel verlaufenden Radweg nutzte. Nach Angaben von Unfallzeugen sei der Radfahrer plötzlich und ohne sich nach hinten zu orientieren, auf Höhe einer Verkehrsinsel, nach links auf die Neustädter Straße gefahren und dabei mit dem folgenden Pkw Mazda kollidiert. Hierbei kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich schwer. Er konnte zunächst vor Ort erfolgreich reanimiert werden, jedoch erlag er im Ruppiner Klinikum seinen schweren Verletzungen. Die Unfallaufnahme der Polizei wurde durch einen Sachverständigen der Dekra gutachterlich begleitet. Hierzu musste der Bereich der Unfallstelle, teils großzügig, für mehrere Stunden gesperrt werden, weshalb es im Stadtgebiet zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.