Am 18.04.2020, gegen 01:20 Uhr kam es in einer Wohnung in der Karl-Liebknecht-Straße in Neuruppin zu einem Körperverletzungsdelikt als der 35- jährige Geschädigte mit seinem 24- jährigen Sohn (nicht leiblich) in einen Streit geriet. Der 24- Jährige soll in Folge dessen eine Flasche auf dem Kopf des Älteren zerschlagen und ihm anschließend mit dem Flaschenhals in den Arm geschnitten haben, bevor er den Ereignisort verließ. Im Ergebnis der ersten Ermittlungen konnte der Hintergrund des Streites nicht ermittelt werden. Alle Anwesenden hatten augenscheinlich gut dem Alkohol zugesprochen. Der Geschädigte wurde in das Ruppiner Klinikum eingeliefert. Die Bereichsfahndung nach dem Tatverdächtigen verlief ergebnislos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.