Neuruppin. Aufgrund von Zeugenhinweisen kontrollierten am Samstagabend gegen 19.00 Uhr Polizeibeamte eine Schule in der Franz-Mehring-Straße. Dort stellten die Beamten zwei Mädchen im Alter von 15 Jahren, eine im Alter von 17 Jahren sowie einen 19-Jährigen fest. Die Mädchen standen alle unter Alkoholeinfluss (0,67 Promille, 0,77 Promille und 0,79 Promille). Den Alkohol sollen die Mädchen vom 19-Jährigen bekommen haben. Bei diesem wurde u. a. ein szenetypisches Tütchen mit weißem Pulver aufgefunden und sichergestellt. Die Mädchen wurden an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Die Kripo ermittelt nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.