Am 22.06. um 13:50 Uhr wurde auf der Ortsverbindungsstraße von Rheinsberg nach Zühlen ein 23-jähriger VW-Fahrer, aufgrund eines Geschwindigkeitsverstoßes gestoppt und kontrolliert. Er hatte die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h um 25 km/h überschritten. Bei dem Neuruppiner stellten die Beamten außerdem drogentypische Auffallerscheinungen fest. Ein Drogenvortest bei dem 23-Jährigen reagierte positiv auf Cannabis. Mit dem Testergebnis konfrontiert gab der Fahrer den Konsum schließlich zu. Die Weiterfahrt für die nächsten Stunden wurde ihm untersagt und er zwecks einer Blutprobenentnahme zur PI OPR verbracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.