Neuruppin – Ein 87-jähriger, dementer Patient eines Krankenhauses wurde gestern Abend als vermisst gemeldet. Ein Diensthundeführer wurde zur Unterstützung der polizeilichen Suchmaßnahmen angefordert. Bereits gegen 20.00 Uhr wurde der Mann durch den Rettungsdienst am Fontanedenkmal angetroffen. Er hatte dort ein Bier getrunken. Er wurde zurück in das Krankenhaus gebracht, sodass die Suchmaßnahmen beendet werden konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.