Verkehrsunfall mit Sachschaden (Verstoß Rechtsfahrgebot)

Das am 29.03.2019, 14:30 Uhr von einem 56-Jährigen auf dem rechten Fahrstreifen der BAB 24 zwischen den Anschlussstellen Neuruppin-Süd und Neuruppin in Richtung AD Wittstock/Dosse (Arbeitsstelle) geführte Sattelkraftfahrzeug MAN/Krone kam nach links vom Fahrstreifen ab und kollidierte mit dem auf dem linken Fahrstreifen von einem 33-jährigen Deutschen geführten Pkw Kia, weil der Erstgenannte gegen das Rechtsfahrgebot verstieß.

Hierdurch wurden die beteiligten Fahrzeuge beschädigt, blieben jedoch fahrbereit. Der Sachschaden wird auf 5.500 Euro beziffert. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.