Neuruppin – Mit Stein geworfen

Unbekannte warfen in der Artur-Becker-Straße mit einem Stein auf eine Fensterscheibe einer Neuruppiner Schule im Erdgeschoss. Dadurch entstanden zwei kleine Löcher und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 350 Euro. Festgestellt wurde die Sachbeschädigung gestern Vormittag.

Neuruppin – Kennzeichentafel gestohlen

Von einem in der Rosa-Luxemburg-Straße stehenden Pkw entwendeten unbekannte Täter in der Nacht zu Montag die vordere Kennzeichentafel; Schaden ca. 70 Euro. Die Fahndung nach dem Kennzeichen wurde eingeleitet.

 

Walsleben – Lkw ohne Sprit

Ein 48-jähriger Slowene parkte seine Sattelzugkombination am Sonntagabend gegen 20.00 Uhr auf dem Gelände der Rast- und Tankanlage Walsleben West und hielt anschließend seine Ruhezeit ein. Als er am nächsten Morgen seine Abfahrtskontrolle durchführte, stellte er fest, dass der Tankdeckel gewaltsam geöffnet und ca. 500 Liter Dieselkraftstoff entwendet worden waren; Schaden ca. 750 Euro.

   Dechtow – Kennzeichen gestohlen

Von einem in der Karweseer Straße stehenden Audi entwendeten Unbekannte offenbar in der Nacht zu gestern beide Kennzeichen (NP-XX 26); Schaden ca. 70 Euro. Die Kennzeichen wurden zur Fahndung ausgeschrieben.

 

Wittstock (D.) – Baustellenbereich verwüstet

Unbekannte trugen offenbar mit einer Spraydose ein 50 mal 50 Zentimeter großes Hakenkreuz auf einem Sandweg am Walter-Schulz-Platz auf. Darüber hinaus rissen die Täter insgesamt acht Sträucher heraus und setzten eine Restmülltonne in Brand. Insgesamt entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Neuruppin – Abgeschleppt

Eine 67-jährige VW-Fahrerin fuhr gestern Morgen um 08.40 Uhr von einer Grundstücksausfahrt auf die Fehrbelliner Straße. Offenbar weil die Frau eine von links kommende 52 Jahre alte Fahrerin in ihrem Renault missachtete, kam es zum Zusammenstoß. Beide Pkw waren daraufhin nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der bei dem Verkehrsunfall entstandene Sachschaden wird mit ca. 15.000 Euro beziffert.

 

Neuruppin – Skoda gegen VW

Gestern Nachmittag ereignete sich im Kreisverkehr in der Neustädter Straße ein Verkehrsunfall mit Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5.500 Euro. Eine 35-Jährige fuhr von der Junckerstraße kommend die Heinrich-Rau-Straße in Richtung Neustädter Straße entlang. Im Kreisverkehr missachtete sie die Vorfahrt eines 33-jährigen VW-Fahrers und es kam zu Kollision. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Rohrlack  – Aufgefahren

Ein 53 Jahre alter Audi-Q7-Fahrer fuhr gestern Vormittag die Dorfstraße entlang in Richtung Bundesstraße 167. In einem Kurvenbereich fuhr der Mann auf einen Lkw MAN der Müllabfuhr auf, der gerade Abfalltonnen entleerte. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit, dennoch entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von 15.500 Euro.

 Wittstock (D.) – Unfall beim Ausparken

Ein 59-jähriger Smart-Fahrer fuhr gestern Mittag in der Clara-Zetkin-Straße aus einer Parklücke heraus und stieß dabei mit einem im fließenden Verkehr befindlichen Opel eines 79-Jährigen zusammen; Schaden ca. 1.500 Euro.

 Wittstock (D.)  – Selbst gestellt

Weil ein 40-Jähriger gestern Morgen zu einer Vernehmung vorgeladen war, erschien er im Polizeirevier. Bei seiner Anmeldung stellten die Beamten starken Alkoholgeruch fest. Ein Test bestätigte den Verdacht und erbrachte einen Wert von 1,83 Promille. Auf Nachfrage gab der Mann an, mit dem Fahrrad zur Dienstelle gekommen zu sein. Letztlich wurde dem Mann eine Blutprobe in einem Krankenhaus entnommen, die Weitefahrt untersagt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.