Neuruppin

Ein 49-jähriger Mann betrat gestern gegen 21.30 Uhr einen Laden in der Karl-Marx-Straße, nahm sich Lebensmittel aus dem Regal und verzehrte sie sogleich. Eine Mitarbeiterin des Geschäftes sprach ihn daraufhin an. Der 49-Jährige beleidigte die Frau. Der Geschäftsführer kam hinzu und gab dem Mann zu verstehen, dass er bezahlen müsse. Daraufhin wurde er vom 49-Jährigen geschubst und angespuckt. Der Mann versuchte zu flüchten, konnte von aber von Polizeibeamten in unmittelbarer Nähe festgestellt werden. Als die Beamten seine Identität feststellen wollten, leistete der 49-Jährige Widerstand und musste zu Boden gebracht werden. Er beleidigte eine Polizeibeamtin. Aufgrund seines psychischen Zustandes wurde ein Rettungswagen gerufen und der Mann ging freiwillig zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Quelle:

Polizeidirektion Nord