Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Neuruppin

Zu insgesamt 6 Einsätzen rückte die Feuerwehr heute aus. Begonnen hatte der Einsatzreiche Tag heute Morgen gegen 04:00 Uhr mit einem Pkw Brand in der Wallstraße. Kurz darauf wurde die Feuerwehr in die Schulzenstraße alarmiert. Anwohner stellten Brandgeruch im Hausflur fest. Es folgten daraufhin drei Verkehrsunfälle binnen kurzer Zeit hintereinander. Der erste ereignete sich zwischen Kunsterspring und dem Abzweig Stendenitz woran 2 Pkw beteiligt waren. Bei Eintreffen der Feuerwehr wurden die Insassen der verunfallten Pkw bereits vom Rettungsdienst versorgt. Wie es zu diesem Unfall kam, wird noch ermittelt. Es folgte daraufhin ein weiterer Verkehrsunfall zwischen Gnewikow und Hermannshof, woran 1 Pkw beteiligt war. Eine Person wurde leicht verletzt und in die Ruppiner Kliniken verbracht. Der dritte Unfall ereignete sich auf der Heinrich-Rau Ecke Arthur-Becker-Straße. Dort stießen 2 Pkw zusammen wobei sich eine Person leicht verletzte und vom Rettungsdienst versorgt wurde. Ein weiterer Einsatz erfolgte dann in die Franz-Maecker-Straße, wo Anwohner Rauch aus mehreren Gullys feststellten. Bei Eintreffen der Feuerwehr bestätige sich dies und man öffnete die Gullys vorsorglich, bis Mitarbeiter der Stadtwerke Neuruppin eintrafen und übernahmen.
Die Feuerwehr Süd-West wurde dann gegen 18:09 Uhr nach Stöffin alarmiert. Dort knickte ein Telefonmast, um der beseitigt werden musste.

Das Team von Blaulichtreport Neuruppin wünscht allen Kameradinnen und Kameraden ein schönes und einsatzfreies Wochenende.