+++ EILMELDUNG: BOMBE IN NEURUPPIN BESTÄTIGT +++

Hiermit bestätigen wir, dass sich der Bombenverdacht an der Mesche bestätigt hat.

An der Neuruppiner Mesche ist eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Um welche Art von Bombe, insbesondere um welchen Zünder, es sich handelt, wird sich erst nach weiteren Arbeiten am morgigen Donnerstag herausstellen.

Betroffen vom Sperrkreis ist auch die B167, der Bahnhof West samt RE6-Bahnlinie sowie die Umgehungsstraße

Am Freitag soll die Bombe entschärft werden. Dafür müssen 7000 Menschen evakuiert werden.

 

Weitere Details für Freitag zur Bombenentschärfung in Neuruppin.

Es werden an diesem Tag einige Einrichtungen wie Schulen, Kitas und Pflegeeinrichtungen geschlossen bleiben. Unter anderem sind davon die Rosa-Luxemburg-, Johann-Heinrich-Pestalozzi- und Puschkinschule betroffen. Notunterkünfte finden Sie im Stadtgarten-, Alten Gymnasium und im Mehrgenerationshaus Krümelkiste. Mieter des WK I werden am Freitag direkt mit einem Bus um 07:45 Uhr zur Krümelkiste gefahren. In der Turnhalle des Schinkelgymnasiums werden Feldbetten für pflegebedürftige Menschen eingerichtet. Eine Entschärfung findet erst statt, wenn der komplette Sperrkreis geräumt ist. Dies soll bis 08:00 Uhr erledigt sein. Kontrolliert wird dies nochmals durch Mitarbeiter der Stadtverwaltung, Feuerwehr und der Polizei. Auch betroffen ist die Bahnlinie Prignitz Express und die RB55 und RB11. Am Rheinsberger Tor wird der letzte Zug gegen 08:30 Uhr den Bahnhof verlassen. Danach wird die Bahnstrecke stillgelegt, bis alles beendet ist. Am Freitag müssen sich auch Autofahrer auf Verkehrseinschränkungen einstellen. Etliche Straßen werden ab 08:00 Uhr nicht mehr benutzbar sein. Wer am Freitag von Gildenhall bis zum Reiz und umgekehrt in der gesamten Zeit auf den Bus angewiesen ist, nutzt bitte die Buslinie 771.

Wir bitten um Ihr Verständnis an diesem Tag.

 

Durchsage durch die Feuerwehr zu der Bombenentschärfung am Freitag

Die Feuerwehr Neuruppin ist am Abend mit einem Lautsprecherwagen durch die betroffenen Gebiete gefahren und hat dort Ihre Durchsagen zu Freitag getätig.

Gepostet von Blaulichtreport Neuruppin am Mittwoch, 13. Juni 2018