Alt Ruppin – Gestern Nachmittag befuhr ein 43-jähriger mit seinem Pkw VW die Bundesstraße 122 aus Richtung Zippelsförde kommend in Fahrtrichtung Alt Ruppin. In einer Rechtskurve kam sein Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Grünstreifen. Dabei wurde der 43-Jährige leicht verletzt. Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von 0,42 Promille, ein Drogenvortest reagierte positiv auf den Konsum von Amphetaminen. Aufgrund dessen wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Das Fahrzeug wurde zum Eigentumsschutz sichergestellt. Der entstandene Gesamtschaden beträgt etwa 2.000 Euro. Nach der ärztlichen Behandlung und Blutprobenentnahme im Klinikum wurde der Mann zu seiner zweifelsfreien Identifizierung zur Wohnanschrift begleitet. Beim Betreten der Wohnung fielen den Polizisten mehrere Utensilien für den Konsum von Betäubungsmitteln auf. Es konnten geringe Mengen Betäubungsmittel sichergestellt werden. Einen Führerschein konnte der Mann nicht vorweisen. Die Ermittlungen dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.