400qm Waldbodenbrand bei Heinrichsfelde

Waldbodenbrand bei Heinrichsfelde

Am gestrigen Donnerstagabend kam es in einem Waldstück bei Kyritz nahe des Verkehrslandeplatzes Heinrichsfelde zu einer Rauchentwicklung. Aufmerksame Spaziergänger im Waldstück bemerkten ein Feuer und meldeten dies umgehend der Feuerwehr Leitstelle in Potsdam.Darauf wurde die Feuerwehr der Stadt Kyritz alarmiert, sie kam umgehend mit 4 Fahrzeugen zum Einsatzort. Da der See sich in der Nähe befand, wurde dort die Wasserversorgung aufgebaut für das Betanken der Löschfahrzeuge. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand eine Fläche von ca 400 qm in Flammen, es handelte sich um ein reines Bodenfeuer. Die Einsatzkräfte haben schnell das Feuer unter Kontrolle gebracht und die Brandstelle ausreichend mit Wasser benetzt, damit dies gelingt, mussten die Löschfahrzeuge mehrmals zum Betanken fahren, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Die Kriminalpolizei sicherte vor Ort Spuren und geht von Brandstiftung aus. Nach den Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle an den zuständigen Förster übergeben.

Im Einsatz war die Kyritzer Feuerwehr mit 4 Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften. Ebenfalls vor Ort die Polizei mit 2 Fahrzeugen.

Author: Blaulichtreport Neuruppin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.