Nach Reifenplatzer: BMW auf der A19 bei Röbel überschlagen

Am 20.05.2020 gegen 10:45 Uhr kam es auf der BAB 19 zwischen den Anschlussstellen Wittstock und Röbel in Höhe des Kilometers 5,0 in Fahrtrichtung Rostock zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 76-jähriger Fahrer eines PKW BMW verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug nachdem sich die Lauffläche vom hinteren linken Reifen (Winterreifen) löste. Anschließend geriet das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Hierbei wurde der 15-jährige Beifahrer im Fahrzeug leicht verletzt. Die Verletzungen wurden in einem Rettungswagen vor Ort ambulant behandelt. Während der Unfallaufnahme musste ein Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn nach Rostock vorübergehend gesperrt werden. Es kam zu kleineren Verkehrsbeeinträchtigungen. Der nicht mehr fahrbereite BMW wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 30.000,- Euro beziffert.

Author: Blaulichtreport Neuruppin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.