Dachstuhlbrand in Seehof – Mutter mit Kind ins Krankenhaus gebracht

Dachstuhlbrand in Seehof – Mama mit Kind ins Krankenhaus verbracht, Verdacht auf Rauchgasindikation.

Seehof/Neuruppin. Zu einem Dachstuhlbrand kam es aus bisher unbekannter Ursache am Dienstagabend gegen 21:41 Uhr in der Ortschaft Seehof in der Oberseehofstraße. Als die Feuerwehr des Löschzuges Süd/Ost eintraf, schlugen bereits die Flammen aus dem Dachstuhl heraus, sagte uns Einsatzleiter Mario Bartel. Die Feuerwehr baute sofort eine Wasserversorgung auf und begann mit dem ersten Löschangriff von innen. Unterstützt wurden sie von der Feuerwehr aus Neuruppin mit einer Drehleiter, um so an den Dachstuhl heranzukommen und somit gezielt das Feuer zu bekämpfen und damit eine Ausbreitung auf den gesamten Dachstuhl zu verhindern. 2 weitere Trupps unter Atemschutz nahmen den Innenangriff vor um die Zwischendecke aufzunehmen und gezielt zu löschen. Ein weiterer Trupp hat im Außenangriff über eine Steckleiter Dachsteine aufgenommen mit Unterstützung des Trupps der Drehleiter. Das Feuer konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Vorsorglich wurde, die Mutter und ein Kind dem Rettungsdienst übergeben und ins Krankenhaus gebracht. Es war ein Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort. Für die Dauer des Einsatzes wurde die Straße voll gesperrt. Es waren 42 Einsatzkräfte mit 10 Fahrzeugen vor Ort.

Zur Brandursache ermittelt die Polizei.

Author: Blaulichtreport Neuruppin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.