Kyritz – Gestern gegen 17:30 Uhr wollte ein 31-jähriger von einem 30-jährigem einen PKW VW kaufen. Im Zuge des Verkaufsgespräches gerieten beide Parteien in Streit. Der 30-Jährige ging daraufhin mit einem Teppichmesser auf den 31-Jährigen los. Ein Zeuge ging dazwischen und konnte Schlimmeres verhindern. Der 30-Jährige holte eine Eisenstange und warf sie nach dem 31-jährigen, traf ihn jedoch nicht. Der 31-jährige konnte flüchten und verständigte die Polizei. Der 30-Jährige meldete sich später auf dem Polizeirevier Kyritz und gab an, vom 31-Jährigen geschlagen und beleidigt worden zu sein. Gegen beide wurden Strafanzeigen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.