Rheinsberg: 20-Jährige missbraucht Polizei Notruf mehrmals

Rheinsberg – Gestern musste eine 20-jährige in Gewahrsam genommen werden. Vom späten Nachmittag bis zum folgenden Morgen rief sie immer wieder den Polizeinotruf an. Sie meldete Nichtigkeiten und Unwahrheiten. Da ein Ende nicht abzusehen war und sie somit Polizeikräfte von ihrer Arbeit abhielt, wurde sie in Gewahrsam genommen. Eine Strafanzeige wegen des Missbrauchs von Notrufen wurde aufgenommen.

Author: Blaulichtreport Neuruppin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.