Neuruppin – Gestern gegen 20:30 Uhr wurden ein 28- und ein 39-jähriger auf einer Parkbank in der Nähe des Niemöller-Platzes festgestellt. Als die beiden den Streifenwagen sahen, ergriffen sie umgehend die Flucht. In der Klosterstraße konnten beide gestellt werden. Bei dem 39-Jährigen wurden Betäubungsmittel festgestellt. Er versuchte, sich der Maßnahme zu widersetzten, indem er den Polizeibeamten von sich schubste. Nach einem kurzen Gerangel konnte der 39-Jährige weiter zur Personalienfeststellung durchsucht werden. Ihm wurden Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eröffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.