Angehörige des verstorbenen Kradfahrers bedanken sich bei allen eingesetzten Kräften und Ersthelfern am Einsatzort.

Angehörige des verstorbenen Kradfahrers bedanken sich bei allen eingesetzten Kräften und Ersthelfern am Einsatzort.

Dazu hat uns ein Leserbrief erreicht, den wir gern veröffentlichen möchten.

Neuruppin. Es ist nicht immer selbstverständlich, dass Menschen Erste Hilfe leisten, leider. Umso mehr freut es uns, solche Geschichten zu hören und auch weiter zu tragen.

Nach einem tödlichen Unfall auf dem Stöffiner Berg in (Treskow) bei welchem ein 54-jähriger Kradfahrer verstarb, möchten sich die Angehörigen bei den Kameradinnen/Kameraden👨🏻‍🚒👩🏼‍🚒 die dabei waren bedanken. Sie sagte uns „ich ziehe meinen Hut 👒 vor den Ersthelfern und die Kameradinnen und Kameraden👨🏻‍🚒👩🏼‍🚒 , die dabei waren, und ich bin unheimlich dankbar, das es Menschen gibt die das machen, gerade die, die das freiwillig machen haben meinen vollsten Respekt und ich hoffe, es geht allen gut!!!“

Author: Blaulichtreport Neuruppin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.