Kyritz – Lautstarker Streit

Kyritz – Polizeibeamte wurden gestern gegen 23.15 Uhr in eine Wohnung in der Straße der Jugend gerufen, weil sich dort ein Paar lautstark stritt. Vor Ort trafen die Beamten einen 35-jährigen Kyritzer, der offenbar zu Gast bei der 24-jährigen Mieterin war. Beide waren alkoholisiert, der Mann pustete 3,33 Promille. Um die Ruhe in dem Mehrfamilienhaus herzustellen, sprachen die Beamten dem 35-Jährigen einen Platzverweis aus, dem er nicht nachkommen wollte. Er leistete Widerstand und musste gefesselt werden. Aufgrund der Alkoholisierung erklärte ein hinzugerufener Arzt den 35-Jährigen für gewahrsamsuntauglich und der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Verdacht des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, weil der Kyritzer ein kleines Behältnis mit Resten weißen Pulvers dabeihatte.

Author: Blaulichtreport Neuruppin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.