Ein namentlich bekannter Zeuge bemerkte am 18.01.2020 gegen 19:00 Uhr eine Jugendgruppe, wobei eine Person aus dieser Gruppe über die Motorhauben auf einen Renault und einen Chevrolet stieg. Hierdurch trugen die Fahrzeuge Beschädigungen an der Motorhaube davon. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnte die Polizei die verantwortliche Jugendgruppe antreffen und kontrollieren. Hierbei handelte es sich um fünf Personen im Alter von 18, 17 und 15 Jahren. Alle stritten eine Tatbeteiligung ab. Von allen wurden die personenbezogenen Daten erhoben und Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Die Kriminalpolizei muss nun klären, wer für die Schäden verantwortlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.