Partner außer Kontrolle – Fehrbellin

Fehrbellin – Am Freitagnachmittag gegen 15:00 Uhr kam es in Fehrbellin zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 46-Jährigen und seiner 31-jährigen Partnerin. Hierbei ging es scheinbar um unterschiedliche Ansichten bei der Erziehung der zwei im Haushalt lebenden Kinder. In der Folge trat der stark alkoholisierte Mann dem 9-jährigen Jungen gegen das Bein und packte ihn grob an. Als die Mutter dazwischen ging, äußerte der 46-Jährige Drohungen gegen Mutter und Kinder. Daraufhin rief die jüngere Frau die Polizei. Da der 46-Jährige auch gegen die Beamten aggressiv auftrat, erfolgte die Gewahrsamnahme des Betrunkenen. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Außerdem erhielt er eine Wohnungsverweisung mit Rückkehrverbot für die nächsten 10 Tage. Nach der Ausnüchterung und einem belehrenden Gespräch wurde der Mann am nächsten Morgen wieder entlassen. Trotzdem musste die Polizei nur einige Stunden später wieder nach Fehrbellin ausrücken. Der Mann wollte sich scheinbar nicht an das Rückkehrverbot halten, so dass eine erneute Freiheitsentziehung des nun wieder angetrunkenen Mannes notwendig wurde. Nach der erneuten Ausnüchterung zeigte sich der Mann endlich einsichtig. Die 10 Tage wird er nun bei einem Angehörigen im Bereich Oberhavel absitzen. Was danach passiert, wird nun durch ein Gericht entscheiden.

Author: Blaulichtreport Neuruppin