Essen auf dem Herd vergessen – Altfriesack

Altfriesack – Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Altfriesack nahmen am 29.11.2019 gegen 21:30 Uhr den akustischen Alarm eines Rauchmelders aus einer der Wohnungen war. Da in der Wohnungstür der Schlüssel von außen steckte, begaben sie sich hinein um nach dem Rechten zu sehen.
In der stark verqualmten Wohnung lag der 56-jährige Bewohner augenscheinlich schlafend auf dem Boden des Wohnzimmers. Die Nachbarn zogen den Mann aus der Wohnung und informierten die Feuerwehr. Grund für die starke Rauchentwicklung war ein Topf mit Essen, welches der 56-Jährige auf dem Herd erwärmen wollte. Vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung hatte der Mann das Essen vergessen, bzw. war er einfach eingeschlafen. Zu einem offenen Feuer kam es nicht und die Feuerwehr lüftete die Wohnung ausgiebig. Sie blieb weiterhin bewohnbar und ein Sachschaden entstand nicht.
Der Mann wurde vorsorglich durch einen Rettungswagen ins Klinikum verbracht und hier zur Beobachtung zunächst stationär aufgenommen. Zu einem Atemalkoholtest war der 56-Jährige nicht in der Lage.

Author: Blaulichtreport Neuruppin