Erst geschubst, dann Scheibe eingeschlagen

Rheinsberg. In den Morgenstunden des 04.10. um 02:30 Uhr versuchte eine 35-jährige in alkoholisiertem Zustand (1,54 Promille) ins Haus ihres 48-jährigen Ex-Partners zu gelangen. Die 35-jährige schlug eine Scheibe der Tür ein und verletzte sich. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Sachverhaltsklärung durch die Beamten wurde ebenfalls bekannt, dass es zuvor auf einer Feierlichkeit in einer Gaststätte in Rheinsberg zu einer Körperverletzung kam. Dort war die 35-jährige mit einer 20-jährigen in Streit geraten. Dabei wurde 20-jährige verletzt. Es wurden Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und Körperverletzung eingeleitet.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*