Neuruppin. Um 19.30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte gestern einen 59-jährigen Fahrzeugführer, welcher mit 1,50 Promille den Certaldo-Ring in starken Schlangenlinien befuhr. Daraufhin wurde dem Fahrer in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Dort wurde er mit dem Verbot einer Weiterfahrt im Anschluss entlassen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.