Kampfmittelbeseitigungsdienst entsorgte Munition am Ufer des Molchowsees

Molchow               

In der Straße Am Park teilten gestern Abend aufmerksame Bürger Polizeibeamten der hiesigen Inspektion mit, dass sie am Ufer des Molchowsees eine Weltkriegsbombe gefunden hatten. Nach Begutachtung des Gegenstandes durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst wurde dieser abtransportiert. Weil das Kriegsüberbleibsel durchgerostet war und sich deshalb offenbar keine explosiven Stoffe mehr drin befanden, bestand keine Gefahr.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*