Lindow/Mark – Kellerbrand in Mehrfamilienhaus in Lindow | Es wurden insgesamt 36 Personen aus 2 Aufgängen gerettet

Zu einem Kellerbrand kam es am Dienstagmorgen um 02:28 in der Neuen Straße 5 in Lindow/Mark. Das komplette Amt der Feuerwehr Lindow wurde um ca 2:30 Uhr alarmiert. Als das erste Einsatzfahrzeug eintraf, bot sich ihnen ein schreckliches Bild. Die ersten Anwohner des Erdgeschosses sprangen aus den Fenstern, um sich und ihre Kinder vor den Flammen und dem Rauch zu retten. Es wurde umgehend mit der Menschenrettung begonnen. Alle weiteren Personen in dem Gebäudeteil wurden mit der Drehleiter und Steckleiterteilen nach draußen gerettet. Der Einsatzleiter gab dann eine Lagemeldung an die Leitstelle. Aufgrund der Personenanzahl hat der Rettungsdienst im Laufe dieses Einsatzes entschieden, dass wir (MANV) Massenanfall von Verletzten auslösen. (MANV) bezeichnet eine Situation, bei der eine große Zahl von Betroffenen versorgt werden muss. Die betroffenen Personen, die versorgt werden mussten, wurden zum Sammelplatz, der bei der Feuerwache Lindow eingerichtet wurde, gebracht. Dort hat sich auch die Schnelleinsatzeinheit – Sanität (SEE-San) eingefunden, was ebenfalls bei solchen Einsatzlagen alarmiert wird. Das Feuer brach im Keller aus und die Rauchentwicklung verbreitete sich rasch über das gesamte Treppenhaus und zum Teil auch schon in die Wohnungen. Die Bewohner bemerkten dies zum Glück rechtzeitig. Die Bewohner bemerkten dies zum Glück rechtzeitig. Es wurden insgesamt 36 Personen aus 2 Aufgängen gerettet, dabei handelte es sich größtenteils um Kinder. Sie wurden dem Rettungsdienst zum Sammelplatz zugeführt und dort durch den leitenden Notarzt gesichtet und dieser entschied, dass die geretteten Personen in umliegende Krankenhäuser ( Neuruppin / Kyritz / Gransee ) gebracht werden.

Im Einsatz waren insgesamt 46 Einsatzkräfte der Feuerwehr. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Olaf Lehmann war ebenfalls Vorort.

Feuerwehren im Einsatz:

Das komplette Amt der Feuerwehr Lindow

Freiwillige Feuerwehr Neuruppin ( Amtshilfe )

 

Quelle: DRK-Bereitschaft Neuruppin
Quelle: Freiwillige Feuerwehr Lindow /Mark
Quelle: DRK-Bereitschaft Neuruppin
Quelle: DRK-Bereitschaft Neuruppin
Quelle: DRK-Bereitschaft Neuruppin
Quelle: Freiwillige Feuerwehr Lindow /Mark
Quelle: DRK-Bereitschaft Neuruppin
Quelle: DRK-Bereitschaft Neuruppin
Quelle: DRK-Bereitschaft Neuruppin
Quelle: Freiwillige Feuerwehr Lindow /Mark
Quelle: DRK-Bereitschaft Neuruppin
Quelle: Freiwillige Feuerwehr Lindow /Mark
Quelle: Freiwillige Feuerwehr Lindow /Mark

 

 

 

Author: Blaulichtreport Neuruppin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.