Wusterhausen (D.)

Ein 33-jähriger VW-Fahrer wurde gestern um 22.40 Uhr in der Straße zum Horstberg kontrolliert. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Fahrer keine erforderliche Fahrerlaubnis besaß, weil ihm diese durch die Straßenverkehrsbehörde entzogen worden war. Zudem stand er unter der Einwirkung von berauschenden Mitteln. Bei ihm wurde eine geringe Menge Amphetaminen aufgefunden und sichergestellt. In einem Krankenhaus wurde ihm eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Weil die Halterin die Fahrt offenbar zugelassen hatte, wurde auch gegen sie ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.