Neuruppin – Sicherheitsleistung

Ein 45-jähriger Ladendetektiv bemerkte gestern um 15.00 Uhr zwei Männer, die sich im Markt Flaschen mit hochprozentigem Alkohol und Pflegeprodukte unter die Bekleidung steckten. Nach Ansprache hinter dem Kassenbereich konnte durch den Detektiv ein 37-jähriger Pole mit zwei Flaschen Jägermeister im Hosenbund gestellt werden. Die Ware verblieb im Markt. Der zweite Mann flüchtete zu Fuß und konnte im Rahmen der Tatortbereichsfahndung nicht mehr festgestellt werden. Der 37-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Im Pkw Peugeot, mit dem die Männer unterwegs waren, konnten fünf originalverpackte elektrische Zahnbürsten, über 20 Packungen Aufsteckborsten, fast 30 Flaschen hochprozentigerAlkohol sowie zahlreiche weitere Gegenstände festgestellt und zur Beweissicherung sichergestellt werden. Ein Kaufbeleg lag nicht vor. Ein in der Jackentasche des 37-Jährigen befindliches Cuttermesser wurde ebenfalls als Beweismittel sichergestellt. Die Fahrzeugschlüssel und die polnische Zulassungsbescheinigung wurden zum Eigentumsschutz des polnischen Halters sichergestellt. Der 37-Jährige wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung, nach Erhebung einer Sicherheitsleistung von 200 Euro und Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten aus dem Gewahrsam der Polizeiinspektion entlassen. Zuvor wurde ihm rechtliches Gehör gegeben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.